Allgemeines

 

Der Hermannsgarten ist eine ehemals städtische Obstplantage, die vom BUND Ulm der 1990er Jahre in Obhut genommen wurde. Diese wird nach und nach in eine artenreiche Streuobstwiese umgewandelt. Dazu werden alte und einheimische wie auch neue pilzresistente Hochstamm-Sorten angepflanzt und neue ökologische Nischen geschaffen.

 

Wer Lust hat sich dem Team Hermannsgarten anzuschließen und sich mit um die ca. 200 Obstbäume auf dem 1,3 ha großen Gelände zu kümmern, melde sich bitte unter Kontakt.

 

Im Herbst geben wir die anfallenden Äpfel, Birnen, Zwetschgen und Nüsse gegen Spende ab. Das Obst muss selbst geerntet werden. Wir bitten um Spenden (Richtwert: 0,50 € je kg) auf unser Konto bei der

 

Sparkasse Ulm, IBAN: DE34 6305 0000 0007 6838 91, BIC: SOLADES1ULM

 

Kisten oder Gefäße sollten mitgebracht werden.

 

Wie die „Ernteprognosen“ sind und ab bzw. bis wann geerntet werden kann, ergibt ein Anruf unter 0731 66695.